Archiv - Pressemitteilungen Radeberger Gruppe

  • user warning: UPDATE command denied to user 'rbggrp_de'@'localhost' for table 'cache_menu' query: UPDATE cache_menu SET data = 'links:primary-links:tree-data:8e038c6c23ee36250e1ecda25e8e89a9', created = 1496091723, expire = 0, headers = '', serialized = 0 WHERE cid = 'links:primary-links:page-cid:node/4376:1' in /srv/www/projekte/www.radeberger-gruppe.de/includes/cache.inc on line 112.
  • user warning: UPDATE command denied to user 'rbggrp_de'@'localhost' for table 'cache_menu' query: UPDATE cache_menu SET data = 'links:menu-footer-links:tree-data:2947ac1af2562eda7ff643989fa9590c', created = 1496091723, expire = 0, headers = '', serialized = 0 WHERE cid = 'links:menu-footer-links:page-cid:node/4376:1' in /srv/www/projekte/www.radeberger-gruppe.de/includes/cache.inc on line 112.
12.04.2017

Aktion Rostocker Horizonte geht in die dritte Runde

Atemberaubende Bilder, umrahmt von eindrucksvoller Musik zum Sonnenuntergang am Strand von Warnemünde: All das macht die Rostocker Horizonte aus. Am 16. Juni ist es wieder soweit: Neben den Arbeiten bekannter Künstler werden an diesem Freitagabend auch eine Auswahl einzigartiger Impressionen von Hobby-Fotografen zu sehen sein, präsentiert von Rostocker. Das Besondere: Mitmachen kann jeder* – egal ob Freizeit-, Hobby- oder Profifotograf.

Los geht’s ab 19 Uhr vor einer traumhaften Kulisse, dem Warnemünder Teepott. Gezeigt werden drei unterschiedliche Photoserien mit je ca. 200 Bildern. Während die ersten zwei Shows unter dem Motto „Menschen und Landschaften weltweit – Teil I und II“ stehen, widmet sich die dritte Show dem Thema „Mein Rostock – Best of“. Wer* sein Bild auf der 19 Quadratmeter großen LED-Wand sehen möchte, kann sich ab sofort bewerben und mit etwas Glück ganz groß herauskommen.

Mitmachen ist ganz einfach

Die Teilnahme ist in diesem Jahr einfacher als je zuvor. In nur drei Schritten kann man sich am Wettbewerb beteiligen: Unter www.rostocker.de registrieren, bis zu vier Bilder, die kategorienlos eingereicht werden können, via Drag-and-Drop in den gekennzeichneten Bereich hochladen, Teilnahme bestätigen, fertig! Einsendeschluss ist der 2. Mai 2017, 12 Uhr.

Wie geht es dann weiter?

Neu in diesem Jahr ist ein zehnköpfiger Fotobeirat, bestehend sowohl aus Profi- als auch aus Hobbyfotografen, der alle hochgeladenen Fotos hinsichtlich der Attribute „Bildidee“ und „Bildumsetzung“ bewerten wird. Im Rahmen dieser Bewertung entsteht eine Rangfolge, mittels derer festgelegt wird, welche Bilder im Rahmen der Live-Fotoshow Rostocker Horizonte am 16. Juni 2017 in Warnemünde präsentiert werden.

Danach ist eine Fachjury gefragt: Aus den 200 am besten bewerteten Bildern entscheiden Vertreter des Fotobeirats, der Ostsee-Zeitung, der Veranstaltungsagentur Pro Event, der Rostocker Gesellschaft für Tourismus und Marketing, der Hochschule für Musik und Theater Rostock sowie der Hanseatischen Brauerei Rostock über die drei Finalisten. Sie können sich nicht nur auf das unvergessliche Erlebnis freuen, mit dem eigenen Bild bei den Rostocker Horizonten dabei zu sein. Ihnen winken auch attraktive Preise.

So wird der oder die Erstplatzierte mit 1.000 Euro und einem Siegerpokal belohnt, Platz zwei bekommt 500 Euro und Platz drei 300 Euro als Prämie.

Sehen, schmecken, hören – Rostocker Horizonte spricht die Sinne an

Alle Foto-Fans sind jetzt schon herzlich eingeladen, sich von dieser einmaligen Live-Show selbst ein Bild zu machen – gerne beim Genuss eines frischen Rostockers. Denn neben den Impressionen für die Augen und dem Genuss eines Küstenbiers, ist auch für die Ohren an den passenden Rahmen gedacht. Verantwortlich dafür zeichnen Studierende der Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT) unter der Leitung von Prof. Benjamin Köthe. Zum ersten Mal in diesem Jahr wird die Projektgruppe drei verschiedene Musikkompositionen live aufführen, die eigens für jede der drei Fotoshows arrangiert wurden. Denn großes Kino wird erst durch großartige Musik zum emotionalen Meisterstück.

Alle Informationen zur Aktion „Rostocker Horizonte“ gibt es auf: www.rostocker.de

* Teilnahme ab 18 Jahren.

 

Hanseatische Brauerei Rostock

Bier hat in Rostock eine lange Geschichte. Schon im Mittelalter stand Rostocker Bier für Qualität und Geschmack. Aus dieser 750-jährigen Brauereitradition ist die Hanseatische Brauerei Rostock hervorgegangen. Am 28. März 1878 gaben die Ingenieure Georg Mahn und Friedrich Ohlerich bekannt, dass sie die Julius Meyersche Bierbrauerei „käuflich übernommen" hatten. Nach einer wechselvollen Unternehmensgeschichte – geprägt von zwei Weltkriegen, der deutsch-deutschen Teilung und der Wiedervereinigung – ist keine andere Brauerei so eng mit Rostock und seinen Menschen verbunden. Denn das Bier der Hanseatischen Brauerei wird seit Generationen von Rostockern für Rostocker im Herzen der Stadt gebraut.

Rostocker. Ein echtes Kind der Küste.

Als Botschafter ihrer Heimatstadt tragen die Rostocker Biere mit Stolz das Rathaus und den Greif aus dem Rostocker Stadtwappen im Logo – und im Herzen. Die mit Leidenschaft gebrauten Biere stehen in der Tradition einer 750-jährigen Rostocker Braukultur: Unter der Dachmarke Rostocker sind das feinherbe Rostocker Pils, das natürlich, fruchtig, frische Rostocker Radler naturtrüb, das malzaromatische Rostocker Export, das vollmundig-aromatische Rostocker Zwickel naturtrüb sowie die Spezialitäten Rostocker Bock Dunkel und Rostocker Bock Hell zusammengefasst. Für die Gastronomie ist zudem das vollaromatische Rostocker Dunkel zu haben. Mehr Rostock passt in keine Flasche!

Mehr Informationen auch unter www.rostocker.de

 

Weitere Presseinformationen: 
Alexander Köthe                  
Marketing/PR                 
Hanseatische Brauerei Rostock GmbH      
Doberaner Straße 27              
18057 Rostock                
Tel. 03 81 / 45 64 670       
E-Mail alexander.koethe@rostocker.de      

Agentur
UNITED PUBLIC RELATIONS GmbH
Renate Goergen
Fleher Str. 3
40223 Düsseldorf
Tel. 02 11 / 3033 828
E-Mail info@united-pr.de

Rostocker. Ein echtes Kind der Küste.
Als Botschafter ihrer Heimatstadt tragen die Rostocker Biere mit Stolz das Rathaus und den Greif aus dem Rostocker Stadtwappen im Logo - und im Herzen. Die mit Leidenschaft gebrauten Biere stehen in der Tradition einer 750-jährigen Rostocker Braukultur: Unter der Dachmarke Rostocker sind das feinherbe Rostocker Pils, das natürlich, fruchtig, frische Rostocker Radler naturtrüb, das malzaromatische Rostocker Export, das vollmundig-aromatische Rostocker Zwickel naturtrüb sowie die Spezialitäten Rostocker Bock Dunkel und Rostocker Bock Hell zusammengefasst. Für die Gastronomie ist zudem das vollaromatische Rostocker Dunkel zu haben. Mehr Rostock passt in keine Flasche!

Aktion Rostocker Horizonte geht in die dritte Runde
Aktion Rostocker Horizonte geht in die dritte Runde
Aktion Rostocker Horizonte geht in die dritte Runde