Archiv - Pressemitteilungen Radeberger Gruppe

15.05.2017

Neu im Regal: Binding Bembel.

Was die Braumeister verzapft und die Kellermeister vergoren haben, steht jetzt frisch gerippt im Regal: das neue Binding Bembel.

Hier das Binding-Bier, dort der Apfelwein. Zwei Frankfurter Originale. Jedes für sich allein schon ein echter Klassiker. Warum also nicht einfach beide vereinen? Aus der Idee ist eine neue Spezialität entstanden. Binding Bembel heißt der Bier-Apfelwein-Mix, feinherb-fruchtig schmeckt er. Plus ein Schuss Apfelsaft zur Abrundung.

Auch mit dem Namen war der Bezug zur Heimatstadt Frankfurt schnell hergestellt: Bembel als Bezeichnung für die dickbauchige Steinzeugkanne zum Ausschank von Apfelwein signalisiert sofort, dass in dieser Binding Dose ein Mix mit dem lecker Stöffche steckt. Und weil man das typische Apfelweinglas wegen seiner rautenförmigen Außenstruktur in der Region nur als „Geripptes“ kennt, bekam auch Binding Bembel kurzerhand das typische Muster aufgedruckt.

Ab Mai steht die saisonale Spezialität in vielen Rewe Märkten in Hessen im Regal, solange der Vorrat reicht. Begleitet wird die Markteinführung von Binding Bembel mit PR-, Online- und Social Media-Aktivitäten, ergänzt um Probieraktionen auf Binding Events.

Erklärte Fans des neuen Mix: das Comedy-Duo Mundstuhl. Claudia Geisler freut‘s: „Nicht nur unsere Brau- und Kellermeister haben sich in Binding Bembel verliebt. Auch die Binding Botschafter Mundstuhl haben unseren Neuzugang ins Herz geschlossen, wie sie Frankfurts Apfelweinkönigin Bianca I. unmissverständlich zeigen.“

Binding-Brauerei
So, wie die wahre Seele Frankfurts und ihrer Menschen, so ist auch ihr Bier. Binding, gebraut im Herzen seiner Heimatstadt – und das seit mehr als 145 Jahren. Es war der 1. August 1870, als Namensgeber Conrad Binding sein eigenes Brauhaus gründete und damit den Grundstein für die heutige Binding-Brauerei legte. Dass dabei jeder Bierliebhaber auf seine Kosten kommt, dafür sorgen engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die tagtäglich die Tradition von Conrad Binding fortsetzen. Mit der regional bekannten Marke Binding mit Sorten wie dem feinherben Binding Römer Pils oder dem malzaromatisch-würzigen Binding Export, mit saisonalen Spezialitäten wie dem naturtrüben Binding Naturtyp, dem Festbier von Binding oder Carolus der Starke sowie mit dem alkoholfreien Braumeisters Kraftmalz bietet das Sortiment der Binding-Brauerei heute für jeden Geschmack das Richtige. Nicht nur in der Gastronomie und im Handel haben die Biere der Binding-Brauerei ihren festen Platz. Auch bei vielen Veranstaltungen wie dem Museumsuferfest, dem Schweizer Straßenfest oder beim Frankfurter Oktoberfest ist Binding dabei.

Bei Rückfragen:
Claudia Geisler
Tel.: (0 69) 60 65 155
c.geisler@radeberger-gruppe.de

Bildunterschriften:

Bild 1: Das neue Binding Bembel.

Bild 2: Apfelweinkönigin Bianca I. und Mundstuhl, die als echte Frankfurter Originale ihre Heimatstadt ebenso verkörpern wie Binding und Apfelwein.

Neu im Regal: Binding Bembel.
Neu im Regal: Binding Bembel.