Archiv - Pressemitteilungen Radeberger Gruppe

user warning: UPDATE command denied to user 'rbggrp_de'@'localhost' for table 'cache_menu' query: UPDATE cache_menu SET data = 'links:primary-links:tree-data:8e038c6c23ee36250e1ecda25e8e89a9', created = 1511285746, expire = 0, headers = '', serialized = 0 WHERE cid = 'links:primary-links:page-cid:node/4408:1' in /srv/www/projekte/www.radeberger-gruppe.de/includes/cache.inc on line 112.
14.07.2017

Schlösser Zelt rockt die Größte Kirmes am Rhein

Nur noch einen Tag, und auf der Oberkasseler Festwiese wird die Größte Kirmes am Rhein eröffnet. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – auch im Schlösser Zelt. Das Tolle für alle Fans: Hier spielt die Musik jeden Tag live bei freiem Eintritt, und auch der Preis für Schlösser Alt bleibt stabil.

Weiterhin 2,10 Euro kostet das 0,2-Liter-Glas Schlösser Alt im Zelt. Für Gruppen gibt es die beliebten Zehn-Liter-Fässchen für 98 Euro – am besten vorab unter www.schloesser-zelt.de einen Stehtisch reservieren und selber zapfen. „Wir halten den Bierpreis konstant, obwohl wir Kostensteigerungen bei Programm, Personal und Technik haben“, so Markus Gal als verantwortlicher Eventmanager der Brauerei Schlösser. „Genauso bei den Sicherheitsmaßnahmen, zu denen auch Taschenkontrollen beim Einlass in das Schlösser Zelt gehören – wie bei vielen Großveranstaltungen inzwischen üblich. Am besten ist natürlich, wenn große Taschen und Rucksäcke direkt zu Hause bleiben.“ Zum Feiern und Flirten gibt es im Schlösser Zelt schließlich alles, was das Herz begehrt: Nette Leute, gute Live-Bands und frisch-würziges Schlösser Alt.

Feuer unterm Dach mit Nussecken-Ikone Guildo Horn

Los geht’s am 14. Juli mit Guildo Horn und seiner Band „Die Orthopädischen Strümpfe“. Bereits zum dritten Mal steht der Paradiesvogel des Schlagers am Eröffnungsabend auf der Bühne vom Schlösser Zelt. Sein Repertoire so bunt wie seine Klamotten, sein „Piep, piep, piep“ so bekannt wie Schmitz Katz‘: Wer dem „Meister“ der Nussecken begegnet, der feiert gerne mit.

Kult-Abende mit „Der Letzte Schrei“

Gleich zweimal – am 15. und am 23. Juli – rockt „Der Letzte Schrei“ das Schlösser Zelt. Ob „Altbierbraune Augen“, „1000 Schlösser“ oder „Heute Nacht“: Wenn Frontmann Claus „Chäf“ Schäfer mit seinen Jungs durch die Mutter aller Zelte tobt, wird lautstark mitgesungen.

Wieder da: Colly and the Steam Rollers

2011 waren sie schon einmal im Schlösser Zelt, auf vielfachen Wunsch sind sie jetzt wieder dabei: „Colly and the Steam Rollers“ präsentieren am 18. Juli frisch interpretierten Beebob im Schlösser Zelt. Selbst alte Hasen werden dabei zu jungen Hüpfern. Der King of Rock’n’Roll wäre begeistert!

Neu dabei: TETRIZ – Back to the 80s

Am 19. Juli startet eine Zeitreise in die 1980er Jahre mit legendären Charthits, die „TETRIZ“ voller Energie ins Schlösser Zelt bringt. Interpreten wie Spandau Ballet, Peter Gabriel, Roxette, Eurhythmics, Kenny Loggins, Depeche Mode, Heart, Journey und viele mehr haben Meilensteine der Musikgeschichte geschrieben. TETRIZ macht diesen Spirit lebendig – mit spektakulär authentischen Keyboardsounds, unvergleichlich druckvollen Bässen, tanzbaren Beats und einzigartigen Gitarrenriffs.

Bekannt, beliebt, begehrt

Hinzu gesellen sich sechs weitere Stammbands, die ein musikalisches Stimmungsfeuerwerk abbrennen werden. Ein Wiedersehen mit den vier Jungs von „Pfund“ gibt es am 17. Juli (Pink Monday) und am 22. Juli: Mit ihrem schnörkellosen Rock’n’Roll begeistert die Coverband immer wieder neu.

Kultstatus genießen auch die „Fischgesichter“, und das weit über die Düsseldorfer Stadtgrenzen hinaus. Am 15. Juli packen sie bereits um 16 Uhr ihre Instrumente aus: Gitarre, Bass, Waschbrett, Speißbüttbass und natürlich ihre Stimmen. Mitsingen ausdrücklich erwünscht!

Am 16. Juli bringen „Incomplete“ von Classic Rock bis Top 40 alles auf die Bühne, was sich covern lässt. Mit ihrem satten Stromgitarren-Party-Sound wird es richtig laut, wenn das Düsseldorfer Quintett loslegt.

Rock, Pop und Klassik erklingen am 20. Juli mit „NightSpot feat. ALMOST PINK“. Stars wie Joshua Kadison, Anne Haigis und Frl. Menke haben die Band schon als Sidekick verpflichtet, ebenso das Musical Starlight Express. Im Schlösser Zelt steht unter anderem auch Kyla Porter als die wohl erfolgreichste P!NK Improvisation Europas mit ihrem professionellen Sound zur Seite.

Ein grandioses Entertainment-Paket haben auch „Superstitious“ für das Schlösser Zelt Publikum geschnürt. Viel Rock und Soul ist am 21. Juli zum Aufwärmen für das große Feuerwerksspektakel dabei, zum Mitwippen, Mitklatschen und Mittanzen.

Eine fantastische Show versprechen die Partyrocker von „Inferno“ am 22. Juli. Schon am Nachmittag werden bekannte Töne von Bands wie „Die Ärzte“ oder die „Toten Hosen“ ertönen, erklingen so unterschiedliche Songs wie „Highway to Hell“ bis „Seemann, deine Heimat ist das Meer“. Ein absoluter Pflichttermin.

DJ Beatstar, DJ RuMat und erstmals dabei DJ Marc Pesch

Nach den Live-Auftritten der Bands hört die Party natürlich nicht auf. DJ Beatstar alias Jan Plonka, DJ RuMat und DJ Marc Pesch von Antenne Düsseldorf werden abwechselnd den heißesten Musikmix der Stadt auflegen und mit ihrem Soundmix richtig einheizen.

Schlösser Zelt, Biergarten „Schützen Liesel“ und Pavillon „Schlösser Treff“

Zum Kirmesrundgang trifft man sich gerne auf ein erstes Glas am „Schlösser Treff“. Wer Schlager, Oldies und Party mag, kehrt im Biergarten der „Schützen Liesel“ ein. Fans des Live-Rocks sind im Schlösser Zelt an der richtigen Adresse. Dorthin kommen die Gäste auch in diesem Jahr von zwei Seiten – von der Kniebrücke oder der Oberkasseler Brücke. Also: Mitfeiern in Düsseldorfs Kult Rock Zelt ist angesagt. Daniela Balduin: „Egal, wofür sich die Kirmesbesucher entscheiden: Frisch gezapft wird unser Schlösser Alt in jedem Fall“, so die Pressesprecherin der Brauerei Schlösser. „Wir sind bereit für zehn Tage Volks- und Schützenfest in unserer Heimatstadt. Mit Schlösser Alt, frisch-würzig halt.“

„Größte Kirmes am Rhein“ vom 14. bis 23. Juli 2017

Montag bis Freitag ab 14 Uhr
Samstags ab 13 Uhr
Sonntags ab 11 Uhr 

 

Schlösser Zelt auf der „Größten Kirmes am Rhein“

Seit fast drei Jahrzehnten auf der Größten Kirmes am Rhein etabliert, ist das Schlösser Zelt ein geschätzter Klassiker auf der Festwiese. Aus gutem Grund: Die „Mutter aller Zelte“ ist für herausragende Live-Musik, Top-Service und Spitzenstimmung  bekannt – zehn Tage und Nächte lang, und das bei freiem Eintritt! Hier genießt man Schlösser Alt, frisch-würzig halt. Mehr unter: www.schloesser-zelt.de

Schlösser Alt. So schmeckt Düsseldorf.

Es begab sich einst im Jahre 1873 in der Düsseldorfer Altstadt. Auf der Ratinger Straße – der „Retematäng“ – lebte ein redlicher Bäckerbursche namens Schlösser. Doch immer nur Brötchen backen? Nein, ein respektables Brauhaus, das war sein Traum. Der Bäcker erlernte das Bierbrauen und gab dem Ergebnis seiner Braukunst – einer köstlichen Spezialität – seinen Namen: Schlösser Alt, das seit 1873 nach Düsseldorfer Art gebraut wird. Das frisch-würzige Original ist stets dort zu finden, wo sich die Menschen aus und in der Rheinmetropole wohlfühlen. So engagiert sich Schlösser Alt in seiner Heimat im Brauchtum, im Sport sowie auf Events und ist Initiator eigener Veranstaltungen. Genuss erleben ist eben reine Geschmackssache. Aber eines gilt in jedem Fall: Schlösser Alt. So schmeckt Düsseldorf.  Mehr unter: www.schloesser.de

 

 

Ansprechpartner für die Presse:
Brauerei Schlösser              
Daniela Balduin            
Marketing/PR               
Ratinger Straße 25                
40213 Düsseldorf           
Telefon: (02 11) 44 94 173           
E-Mail: d.balduin@radeberger-gruppe.de        

Agentur
UNITED PUBLIC RELATIONS GmbH
Renate Goergen
Fleher Str. 3
40223 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3033 828
E-Mail: info@united-pr.de