Archiv - Pressemitteilungen Radeberger Gruppe

user warning: UPDATE command denied to user 'rbggrp_de'@'localhost' for table 'cache_menu' query: UPDATE cache_menu SET data = 'links:primary-links:tree-data:3043d1fc8002a31cc80ec28e353ede11', created = 1544806224, expire = 0, headers = '', serialized = 0 WHERE cid = 'links:primary-links:page-cid:node/4471:1' in /srv/www/projekte/www.radeberger-gruppe.de/includes/cache.inc on line 112.
24.07.2018

Ganz Zirndorf feiert! Stadt- und Brauereifest vom 27. bis 29. Juli

Am letzten Juli-Wochenende ist ganz Zirndorf in Feststimmung: Vom 27. bis 29. Juli steigt wieder das große Stadt- und Brauereifest. Alle Zirndorfer und Besucher sind herzlich zum Mitfeiern, Erleben und Genießen eingeladen, bevor der Turnus wechselt: Künftig wird das beliebte Stadt- und Brauereifest alle zwei Jahre stattfinden, das nächste Mal im Juli 2020. Ein kleines Brauereihoffest wird es jedoch auch im kommenden Sommer geben: Dafür sorgt die Zirndorfer Brauerei. Ihr fröhliches Bier vom Land ist natürlich auch in diesem Jahr mit von der Partie.

Wenn das gute Zirndorfer am Eröffnungsabend (27.07.), ab 19 Uhr, beim Fassanstich im Biergarten erstmals in die Krüge fließt, ist das Stadt- und Brauereifest offiziell eröffnet. Auf drei Bühnen sorgen die Stadt Zirndorf, die St. Rochus Kirche und die Zirndorfer Brauerei an allen drei Tagen für ein vielfältiges Musikprogramm, von zünftiger Blasmusik über lässigen Blues und Country-Rock bis hin zu waschechtem Cover Rock.

Zu den Highlights gehören „Feel Free“ mit Independent und Cover-Rock am Freitag (27.07.), ab 18 Uhr, auf der Markplatz-Bühne, „Moonlight Crises“ mit handgemachter Gute-Laune-Musik am Samstag (28.07.), ab 18.30 Uhr, auf der Brauerei-Bühne sowie Soul, Funk und R&B von „Jamdeluxe“ mit Powerfrau Clem Perkins am Sonntag (29.07.), ab 17 Uhr, auf der Kirchplatz-Bühne. Das gesamte Programm gibt es online unter: www.zirndorfer.de

Zirndorfer Brauereiführungen und Pferdekutschfahrten
Wer das Geheimnis des fröhlichen Bieres vom Land erkunden möchte, den nimmt Braumeister Rudi Distler auf einem der insgesamt zehn Rundgänge mit. Die kostenfreien Brauereiführungen starten stündlich am Sudhaus, und zwar am Samstag (28.07.) von 15 bis 19 Uhr, am Sonntag (29.07.) von 13 bis 17 Uhr. Wer in dieser Zeit lieber eine kleine Rundfahrt durch Zirndorf machen möchte, kann die ebenfalls kostenfreie Pferdekutsche dazu nutzen. Abfahrt und Ankunft ist in der Rote Straße.  

Oder wie wäre es mit einem Blick aus der Vogelperspektive? Der Turm der St. Rochus Kirche bietet eine herrliche Rundumsicht auf die Bibertstadt. Seine Besteigung ist an allen drei Tagen gegen eine kleine Gebühr* möglich. Mit dabei ist auch der Lions Club Zirndorf-Franconia. Bei seiner Tombola winken den Loskäufern mit dem richtigen Händchen viele attraktive Preise. * 2,00 Euro für Erwachsene, 1,50 Euro für Jugendliche/Kinder

Kulinarische Genüsse
Bei so viel Programm für die Seele will auch der Leib gestärkt sein. Dazu gibt es reichlich Gelegenheit. So bringt Kai Müller vom Zirndorfer Brauhaus fränkische Spezialitäten und Brotzeiten auf den Teller, während der Zirndorfer Fischereiverein Makrelen und Bratwürste auf den Grill am Kirchplatz legt. Auch Deutschlands Dauerbrenner ist am Start: die Currywurst, mit oder ohne knusperfrischen Pommes Frites. Aromatischen Kaffee und leckeren Kuchen gibt es dank des Eine-Welt-Ladens, ebenso herzhafte Flammkuchen und Knoblauchbaguettes. Auch auf dem Marktplatz warten allerlei Leckereien vom Grill und aus der Pfanne, zum Beispiel die beliebten Schupfnudeln.

Verkaufsoffener Sonntag und kostenloser Bustransfer
Zum ausgiebigen Bummeln und Einkaufen lädt der verkaufsoffene Sonntag ein. Die Geschäfte in der Zirndorfer Innenstadt und im Pinderpark sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Der kostenlos nutzbare Shuttleservice sorgt an allen drei Tagen für eine bequeme Anfahrt. Die Sonderbusse fahren stündlich ab Weinzierlein bis Zirndorf-Bahnhof und retour.

Das gute Zirndorfer. Das fröhliche Bier vom Land.
In jedem Schluck Zirndorfer Bier steckt die Tradition von weit mehr als 300 Jahren Braukunst. Gegründet wurde die Zirndorfer Brauerei im Jahre 1674 durch den Markgrafen Johann Friedrich von Ansbach. Schon damals wurden den „Preuverwaltern“ strenge Vorschriften für die Herstellung des Bieres auferlegt. So wurde „Das gute Zirndorfer“ bei Bierkennern schnell zum Begriff. Die Landbier-Tradition setzt das Zirndorfer Brauhaus konsequent fort. Denn die Zirndorfer Braumeister verstehen ihr Handwerk: Auch heute wird in der Rote Straße nach bewährter Manier „Das gute Zirndorfer“ gebraut. Sorgfältig ausgewählte Rohstoffe und altüberlieferte Rezepte geben dem feinhopfig-süffigen Zirndorfer Landbier, dem naturtrüb-vollmundigen Zirndorfer Kellerbier, dem würzig-frischen Zirndorfer Landweizen und dem unfiltrierten Zirndorfer Kellerradler seinen echten, typischen Charakter. So lässt sich das fröhliche Bier vom Land im Zirndorf Brauhaus vor Ort genießen. Mehr unter: www.zirndorfer.de


Ansprechpartner für die Presse:
Tucher Bräu GmbH & Co. KG
Kai Eschenbacher
Marketingdirektor/PR
Tucherstr. 10, 90763 Fürth
Telefon: (09 11) 97 76 326
E-Mail: info@tucher.de

Agentur
UNITED PUBLIC RELATIONS GmbH
Renate Goergen
Fleher Str. 3, 40223 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3033 828
E-Mail: info@united-pr.de