Archiv - Pressemitteilungen Radeberger Gruppe

user warning: UPDATE command denied to user 'rbggrp_de'@'localhost' for table 'cache_menu' query: UPDATE cache_menu SET data = 'links:primary-links:tree-data:3043d1fc8002a31cc80ec28e353ede11', created = 1537845730, expire = 0, headers = '', serialized = 0 WHERE cid = 'links:primary-links:page-cid:node/4479:1' in /srv/www/projekte/www.radeberger-gruppe.de/includes/cache.inc on line 112.
23.08.2018

„150 Jahre DAB“ am 25. August - Roman Weidenfeller gibt Interview und Autogramme

Seine Borussia startet am Folgetag (26.08.) gegen RB Leipzig in die neue Bundesligasaison. Sein eigenes Abschiedsspiel vor der gelben Wand ist für den 7. September angesetzt. Doch zuvor hat BVB-Markenbotschafter Roman Weidenfeller noch einen weiteren Termin im Kalender: Am 25. August kommt Dortmunds Torwart-Legende zum Brauereihoffest der Dortmunder Brauereien.

453 Spiele hat er für Borussia Dortmund absolviert. Nach 16 Jahren im BVB Trikot verabschiedet sich Roman Weidenfeller nun endgültig vom Profi-Sport: Am 7. September gibt der 37-Jährige sein Abschiedsspiel im Signal Iduna Park.

Über seine Erwartungen an diesen Tag, an seine Borussia und sein neues Leben als ihr Markenbotschafter spricht Roman Weidenfeller beim Brauereihoffest der Dortmunder Brauereien: Am 25. August ist er ab 16 Uhr im Interview auf der Hauptbühne. Für Autogrammwünsche wechselt Dortmunds Torwart-Legende anschließend auf die Kronen Bühne. Brauereigeschäftsführer Uwe Helmich: „Wir freuen uns sehr, dass sich Roman Weidenfeller am ersten Spielwochenende der neuen Bundesligasaison eine Stunde Zeit nimmt, um zu den Fans in die Nordstadt zu kommen.“

Gefeiert wird bei den Dortmunder Brauereien an diesem Samstag bereits ab 12 Uhr: Zum Jubiläum „150 Jahre DAB“ und 725 Jahren Dortmunder Braurecht wartet ein vielseitiges Programm auf die Besucher an der Steigerstraße.
Mehr unter: www.dab.de

Dortmunder Brauereien
Mehr noch als Kohle und Stahl hat Dortmunder Bier das Image der Westfalenmetropole geprägt und den Namen der Stadt weltbekannt gemacht. Bereits 1843 führte der Dortmunder Brauer Heinrich Wenker die untergärige Brauweise, 1887 kreierte Fritz Brinkhoff – durch die versehentliche Verwendung von hellem Malz – den hellen Dortmunder Biertyp. Zudem wurde 1881 in der Dortmunder Actien-Brauerei die erste Kältemaschine aufgestellt. Damit waren die Grundsteine für den Erfolg des Dortmunder Bier gelegt. Dortmunder Bierkultur ist in der gesamten Region so präsent wie eh und je. Zu den bedeutendsten Marken der Dortmunder Brauereien gehören Dortmunder Kronen, Brinkhoff’s No.1, Hövels Original und das exportstarke DAB.

„150 Jahre DAB“ am 25. August - Roman Weidenfeller gibt Interview und Autogramme