Archiv - Pressemitteilungen Radeberger Gruppe

user warning: UPDATE command denied to user 'rbggrp_de'@'localhost' for table 'cache_menu' query: UPDATE cache_menu SET data = 'links:primary-links:tree-data:3043d1fc8002a31cc80ec28e353ede11', created = 1544809147, expire = 0, headers = '', serialized = 0 WHERE cid = 'links:primary-links:page-cid:node/4486:1' in /srv/www/projekte/www.radeberger-gruppe.de/includes/cache.inc on line 112.
24.09.2018

Michaelis Kirchweih: Bierprobe im Grüner Brauhaus

Am 29. September wird Bayerns größte Straßenkirchweih – die Michaelis Kirchweih – traditionell mit dem Anstich des ersten Fasses Festbier eröffnet. Speziell nur zu diesem Anlass gebraut gibt es jetzt das Grüner Kärwa Festmärzen. Nicht nur die Kirchweih, auch die Stadterhebung Fürths unter dem Motto „200 Jahre eigenständig“, lässt sich mit der Bierspezialität feiern.

Auf vielfachen Wunsch hin wurde das Grüner Kärwa Festmärzen nach dem großen Erfolg im letzten Jahr auch in diesem Jahr wieder eingebraut. Die besonders süffige Festbier-Spezialität ist leicht malzbetont und würzig im Geschmack sowie goldgelb in der Optik. Durch den erhöhten Alkoholgehalt ist dieses Bier mit Ruhe und Bedacht zu genießen.
Da vor der Erfindung der Linde`schen Kältemaschine das Brauen von untergärigem Bier nur in den kühlen Wintermonaten möglich war, braute man im März ein besonders kräftiges und damit länger haltbares Bier: das Märzenbier. Dieses wurde auch früher schon auf der Michaelis Kirchweih ausgeschenkt.

Fassbieranstich mit Fürther Oberbürgermeister
„Diese Tradition lassen wir auf vielfachen Wunsch der Fürther in diesem Jahr wieder aufleben“, so Brauerei-Geschäftsführer Fred Höfler. „Mit dem Anstich des ersten Fasses Grüner Kärwa Festmärzen wird Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung die Michaelis Kirchweih am 29. September, um 10 Uhr 15 Uhr, vor dem Stadttheater Fürth offiziell eröffnen.“ Für beste Unterhaltung ist mit Moderator Volker Heißmann vom Grüner Brauhaus gesorgt.

Bis zum 14. Oktober fließt das Grüner Kärwa Festmärzen zapffrisch in die Krüge. Bei der Michaelis Kirchweih ist auch Grüner Vollbier Hell im Ausschank. Hell, süffig-mild, zugleich prickelnd-frisch und mit einer edlen Hopfennote – so beschreiben seine Braumeister den Charakter.

Wirtschafts- und Medienstammtisch und Fränkischer Erntedankfestzug
An allen 16 Kirchweih-Tagen ist neben den Spezialitäten aus der Traditionsbrauerei auch viel Programm für jeden Geschmack dabei. Zu den Höhepunkten gehören der Wirtschafts- und Medienstammtisch am 10. Oktober, ab 19 Uhr, in „Trixi’s Ochsenbraterei“ sowie der Fränkische Erntedankfestzug mit dem Tucher und Zirndorfer Sechsergespann bzw. dem Grüner LKW am 7. Oktober, um 11 Uhr, ab Schwabacher Straße. Im Einsatz ist auch das neue Präsentations- und Ausschankfahrzeug „FEIERWEHR“.

Folgende Schaustellerbetriebe bieten die Biere der Traditionsbrauerei an:

Grüner Kärwa Festmärzen und Grüner Vollbier Hell

  • Bauer‘s Rollende Metzgerei, Fam. Heckl, Königswarterstraße
  • Dölle’s Altes Brathaus, Fam. Dölle, Fürther Freiheit
  • Fischbraterei Pazdera, Fam. Pazdera, Königswarterstraße
  • Grauberger’s Baggers Gärtla, Nicole Grauberger, Friedrichstraße/Adenaueranlage
  • Theaterschänke, Fam. Morawski, Königstraße/Stadttheater
  • Trixi’s Ochsenbraterei, Fam. Jacobsen, Königswarterstraße
  • Südtiroler Bergdorf, Grauberger Franz, Königswarterstraße

 
Grüner Kärwa Festmärzen

  • Dinkel’s Vesper Häusla, Helmut Dinkel, Helmplatz

 
Grüner Vollbier Hell

  • Chapeau Claque, Heidi & Lorenz Kalb, Königswarterstraße
  • Margit´s Bierstand, Julia Feldner, Königstraße
  • Schnapshäusla, Tanja Alt, Königstraße
  • Zum Armen Ulrich, Jürgen Ulrich, Königstraße

 
Grüner – Die Marke mit dem Kleeblatt
„Beliebt – bekannt – begehrt“ – unter diesem Motto erlebt eine Fürther Traditionsmarke ihre Renaissance: Grüner, die Bierspezialität aus der ehemaligen Grüner Bräu, ist wieder da. Darauf haben viele Bierliebhaber lange gewartet! Die Tucher Brauerei macht es möglich. Nach überlieferter Rezeptur gebraut, ist Grüner wieder in seiner Heimatregion zu haben. Hell, süffig-mild, zugleich prickelnd-frisch und mit einer edlen Hopfennote – so beschreiben die Braumeister seinen Charakter. Ganz in der Tradition der Grüner Rezeptur aus der „guten alten Zeit“. Mehr unter: www.gruener-bier.de

Ansprechpartner für die Presse:
Tucher Bräu GmbH & Co. KG
Kai Eschenbacher
Marketingdirektor/PR
Tucherstr. 10, 90763 Fürth
Telefon: (09 11) 97 76 326
E-Mail: info@tucher.de

Agentur:
UNITED PUBLIC RELATIONS GmbH
Renate Goergen
Fleher Str. 3, 40223 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 3033 828
E-Mail: info@united-pr.de