user warning: UPDATE command denied to user 'rbggrp_de'@'localhost' for table 'cache_menu' query: UPDATE cache_menu SET data = 'links:primary-links:tree-data:8e038c6c23ee36250e1ecda25e8e89a9', created = 1513394182, expire = 0, headers = '', serialized = 0 WHERE cid = 'links:primary-links:page-cid:node/1667:1' in /srv/www/projekte/www.radeberger-gruppe.de/includes/cache.inc on line 112.
Site Rostock
Site Jever
Site Berlin
Site Dortmund
Site Düsseldorf
Site Köln
Site Frankfurt
Site Stuttgart
Site Allgäu
Site Nürnberg
Site Freiberg
Site Leipzig
Site Radeberg
Site Krostitz

Dortmund - Bierstadt mit Tradition

Mehr noch als Kohle und Stahl hat Dortmunder Bier das Image der Westfalenmetropole geprägt und den Namen der Stadt weltweit bekannt gemacht. Bereits 1843 führte der Dortmunder Brauer Heinrich Wenker die untergärige Brauweise ein. 1887 kreierte Fritz Brinkhoff - durch die versehentliche Verwendung von hellem Malz - den hellen Dortmunder Biertyp. Zudem wurde 1881 in der Dortmunder Actien-Brauerei die erste Kältemaschine aufgestellt. Damit waren die Grundsteine für den weltweiten Erfolg des Dortmunder Biers gelegt.

 

Das Unternehmen

Schon um 1900 war Dortmund durch eine große Brauereivielfalt geprägt. In den 1920er Jahren brauten Union-, Actien-, Ritter-, Hansa-, Stifts-, Kronen-, Thier- und Bergmann-Brauerei den beliebten Gerstensaft. Mitte der 1960er Jahre wurden 7,5 Millionen hl Bier pro Jahr produziert. Veränderungen in Industrie, Gesellschaft und Arbeitsleben führten schließlich zu einem Strukturwandel im Revier. Brauereien schlossen sich zusammen, um ihre Potenziale besser zu nutzen, achteten aber nach wie vor mit größter Sorgfalt darauf, jede Biermarke nach deren ursprünglichem Rezept einzubrauen. Seit dem Jahr 2004 werden die Traditionsmarken der Bierstadt Dortmund von den Dortmunder Brauereien der Radeberger Gruppe am Standort der ehemaligen Dortmunder Actien-Brauerei an der Steigerstraße hergestellt.

 

Die Marken

Dortmunder Bierkultur ist in der gesamten Region so präsent wie eh und je. 2007 starteten die Dortmunder Brauereien mit einer beispiellosen Marketingoffensive in den Markt, im Fokus Dortmunder Kronen, Hövels Original und Brinkhoff's No. 1. DAB erfreut sich vor allem auch im Ausland zunehmender Beliebtheit: Es wird in über 25 Länder weltweit exportiert, insbesondere nach Italien.

 

Aktivitäten

Die Marken der Dortmunder Brauereien sind traditionell bei vielen beliebten Veranstaltungen präsent. In Dortmund selbst sind die Highlights wie "Dortmund à la carte" oder das Lichterfest im Westfalenpark ohne Dortmunder Bier undenkbar. Darüber hinaus werden die Dortmunder Marken im Ruhrgebiet und in Westfalen bei zahlreichen Veranstaltungen in geselliger Runde gerne genossen.