Abgabegrenzen für alkoholhaltige Getränke

Die gesetzlichen Abgabegrenzen für alkoholhaltige Getränke sind für die Radeberger Gruppe selbstverständlich
verpflichtend:

Sie bekennt sich selbstverständlich zu diesen wichtigen Regelungen des Jugendschutzes.

Der Jugendschutz definiert folgende gesetzlichen Rahmen für die Abgabe alkoholhaltiger Getränke:

Unter 16 Jahren:
Abgabe (Verkauf oder Ausschank) und Verzehr aller alkoholhaltigen Getränke
sind generell verboten
Ab 16 Jahren:
Abgabe und Verzehr von Bier, bierhaltigen Mischgetränken,Sekt, Wein und
weinhaltigen Mischgetränken sind erlaubt
Ab 18 Jahren:
Abgabe und Verzehr von Spirituosen und spirituosehaltigen Mischgetränken
sowie allen anderen alkoholhaltigen Getränken sind erlaubt.